Jahresbericht der Seelsorgeeinheit 2013

Das Jahr 2013 war für Katholiken voller Überraschungen: Unerwartet trat Papst Benedikt XVI. zurück; sein Nachfolger, erstmals ein Lateinamerikaner, gab sich den Namen Franziskus, was fortan für sein Programm steht: für Einfachheit, Armut, Bescheidenheit und Frieden.

Auch in unserer Seelsorgeeinheit zeigten sich im Jahr 2013 einige erfreuliche Aufbrüche: In der Fastenzeit wurde zu einer Vortragsreihe zur „Eucharistie“ eingeladen. An sechs Abenden hielten erfahrene Seelsorger und renommierte Theologen Vorträge aus ihrem Fachgebiet. So erhielten die zahlreichen Besucher Impulse aus historischer, biblischer, pädagogischer oder dogmatischer Sicht zum christlichen Sakrament. Aufgrund des hohen Interesses ist für dieses Jahr eine neue Vortragsreihe geplant.

"Was macht Jesus in dem Brot?" fragte Prof. Albert Biesinger aus Tübingen in seinem Vortrag.

Seit dem Sommer 2013 bietet das Kernteam der Lebensmittelabgabe Eggpunkt einen Mittagstisch an. Unter dem Motto „Mitenand - Fürenand - am gliiche Tisch!“ kochen Mitarbeiter und Kunden monatlich im Pfarreiheim in Altstätten gemeinsam ein 3-Gang Menü. Von Monat zu Monat folgten mehr Besucher der Einladung, sich verwöhnen zu lassen. Der gemeinsame Mittagstisch ist ein Ort der Begegnung, wo Menschen ins Gespräch kommen und die soziale Ausgrenzung von Armut Betroffenen überwunden wird.

Am 2. November 2013 fand der erste 19.19-Gottesdienst in Lüchingen statt.

Am 2. November 2013 startete erstmals ein neues Gottesdienst-Angebot in der Kirche Lüchingen. «19.19» ist ein Gottesdienst für die ganze Seelsorgeeinheit, der von Freiwilligen aus allen Pfarreien vorbereitet wird. Im Gottesdienst werden eingängige Lobpreislieder gesungen; kreative Elemente vertiefen das Thema. Willkommen sind Menschen jeglichen Alters, die sich von einem modernen Gottesdienst angesprochen fühlen. Nach dem beachtlichen Start sind für dieses Jahr fünf weitere Feiern geplant.

 

Obiora Ike berichtete im Religionsunterricht aus seiner Heimat Nigeria.

Viele weitere Aufbrüche brachte das vergangene Jahr; ebenso konnte Bewährtes weitergeführt werden: z.B. die Firmungen in Rebstein und Altstätten am 20./21. April 2013 mit Generalvikar Josef Rosenast, die Altarweihe der neurenovierten Marbacher Kirche am 28. April 2013 mit Bischof Markus Büchel, der Auffahrtsgottesdienst am 9. Mai 2013 am Ribelhof, die Herbsttagung aller Räte unserer Seelsorgeeinheit am 9. September 2013 mit Hildegard Aepli, die Tiersegnung an der Forstkapelle am 29. Oktober 2013, der Besuch des Priesters und Menschenrechtlers Obiora Ike aus Nigeria im Oktober, die „Exerzitien im Alltag“ zum Thema „Urströmendes“ im Herbst, die Jugendwallfahrt „Pray and Fun“ am 16. November 2013, und vieles mehr.

 

All dies ist nur möglich gewesen, durch das grosse Engagement der vielen Helfer in unseren Pfarreien. Allen Räten und Ehrenamtlichen möchten wir an dieser Stelle ganz herzlich für ihren Einsatz danken, verbunden mit dem Wunsch von Papst Franziskus: „Ich möchte eine Kirche, die missionarischer ist, keine leise Kirche. Eine Kirche, die vorangeht. Schenkt euren Beitrag zu einer solchen Kirche: Treu zum Weg, den Jesus will.“

 

Im Namen der Seelsorger

Klaus Heither, Teamkoordinator

 

Jahresbericht der Seelsorgeeinheit Altstätten 2012
Jahresbericht Seelsorgeinheit 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 477.0 KB
Jahresbericht der Seelsorgeeinheit Altstätten 2011
Jahresbericht Seelsorgeinheit 2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 288.0 KB
Jahresbericht der Seelsorgeeinheit Altstätten 2010
Jahresbericht Seelsorgeinheit 2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 265.6 KB

Die aktuelle Agenda:

Gottesdienste

Sa 17.00 Lüchingen
  18.30 Altstätten
So 09.30 Altstätten
  09.30 Marbach
  11.00 Rebstein
  11.00 Hinterforst
     
Mo 19.00 Altstätten
Di 09.45 Geserhus
  10.00 Haus VIVA
  19.00 Lüchingen
Mi 09.00 Rebstein
  19.00 Marbach
Do 09.30 Altstätten
  15.45

Pflegeheim

Fr 16.30 Heim Forst
  18.00 Kloster M. Hilf

Aktuelles Pfarreiforum