Kaffee-Treff-Alphabet

Das Wichtigste von A bis Z

 

Asylsuchende: An Ostern 2012 hat uns der 50 000-ste Asylsuchende

einen Besuch abgestattet!

 

Computerplätze: Vier davon stehen unseren Besuchenden zur Verfügung,

samt kompetenter Betreuung.

 

Dank!! Wir danken allen Spenderinnen, Freunden, Freiwilligen,

Interessierten, Engagierten und Ehemaligen für Eure grosszügige materielle und ideelle Unterstützung!

 

Einzahlungsscheine liegen bei. Verwenden Sie bitte diese aktuellen

Einzahlungsscheine für allfällige Spenden.

 

Freiwillige: Ohne freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gäbe es uns nicht!! Herzlichen Dank für Euren grossen Einsatz! Übrigens suchen wir

auch immer wieder Freiwillige für Einsätze im Kaffee…

 

Guetzli gibt es auch bei uns, nicht nur Getränke.

 

Herbst 2012: In dieser Herbst-Zeit melde ich mich bei Ihnen/ bei Euch mit unserem Alphabet.

 

Internetzugang ist im Treff vorhanden.

 

Kaffeetreff: Es gibt ihn seit über zehn Jahren.

 

Langeweile: Gegen die lange Weile der Gesuchstellenden während der

Wartezeit im Zusammenhang mit dem Asylgesuch helfen oft unsere Puzzles,

Farbstifte und sonstigen Spiele.

 

Männerbekleidung ist immer gesucht für die Asylsuchenden. Sie können

Sie direkt am Eingang des Zentrums an der Bleichemühlestrasse 6 in Altstätten abgeben.

 

Nationale Bekanntheit: Mit unserem Treff sind wir durch die Asylsuchenden,

die in die ganze Schweiz transferiert werden, in der ganzen Nation bekannt!

 

Ort: Sie finden uns im ersten Stock des Heilsarmeebrockenhauses an der Kriessernstrasse 23 in Altstätten, Kanton St. Gallen.

 

Prix Benevol: Der Kaffeetreff hat für das Stadtgebiet Altstätten den dritten Preis für Freiwillige gewonnen im Oktober 2011.

 

Quartal: Seit dem letzten Quartal 2011 sind wir also ein prämierter Betrieb!

 

Rapold, Claudia und Walter: Von ihnen haben Sie früher jeweils die

Kaffeetreff-Neuigkeiten erhalten. Sie sind heute in Pension. Wir hoffen, unsere

Aufgaben ebenso gut zu machen wie sie!

 

Seelsorgerin / Seelsorger Reinhold Meier ist mit Bettina Wiesendanger Riahi zusammen zuständig für die Seelsorge am Empfangszentrum, von wo die meisten Kaffeetreffbesuchenden zu uns kommen.

 

Trägerkreis des Kaffeetreffs: Er besteht aus reformierten und katholischen Kirchgemeinden und Pfarreien der Region. Auch Ihnen danken wir für

die Unterstützung!

 

Verfahren: Wir arbeiten zusammen mit der HEKS-Rechtsberatungs-

stelle in der Stadt St. Gallen. Sie unterstützt die Gesuchstellenden während ihrem Asylverfahren.

 

XY: Aus anonymen Menschen, die in der Schweiz ein Asylgesuch stellen, werden während Spiel und Kaffeegesprächen auch ausserhalb des Empfangszentrums Menschen mit einer Biografie und einem Namen.

 

Zünd, Josef: Er ist der langjährige Leiter des Kaffeetreffs. Wenn Sie Interesse haben, zeigt Ihnen Herr Zünd gerne unseren Treff (Tel.071 755 44 37). Sie können aber auch einfach am Montag-, Dienstag- oder Mittwochnachmittag vorbeikommen und uns besuchen.

Die aktuelle Agenda:

Gottesdienste

Sa 17.00 Lüchingen
  18.30 Altstätten
So 09.30 Altstätten
  09.30 Marbach
  11.00 Rebstein
  11.00 Hinterforst
     
Mo 19.00 Altstätten
Di 09.45 Geserhus
  10.00 Haus VIVA
  19.00 Lüchingen
Mi 09.00 Rebstein
  19.00 Marbach
Do 09.30 Altstätten
  15.45

Pflegeheim

Fr 16.30 Heim Forst
  18.00 Kloster M. Hilf

Aktuelles Pfarreiforum