Jahresbericht der Seelsorgeeinheit 2014

Das vergangene Jahr war geprägt von personellen Wechseln im Pastoralteam:

Pastoralassistentin Beatrix Zürn verabschiedeten wir am 23. Februar 2014. Sie war seit 2009 in unserer Seelsorgeeinheit tätig. Ursina Knobel trat im Sommer in den verdienten Ruhestand. Beide Stellen konnten zum neuen Schuljahr wiederbesetzt werden: Sibylle Spichiger als Pfarreibeauftragte für Hinterforst-Eichberg und Michael Kontzen für Marbach haben sich bereits nach kurzer Zeit an ihren neuen Wirkungsorten eingearbeitet und unterstützen tatkräftig das Pastoralteam.


Seit Januar erscheint unser Pfarreiteil des Pfarreiforums mit neuem Layout.
Seit Januar erscheint unser Pfarreiteil des Pfarreiforums mit neuem Layout.

Im Auftrag des Bischofs überarbeitete das Pastoralteam im vergangenen Jahr das Seelsorgekonzept, welches den Rahmen für die Seelsorge bildet. Die Revidierung zeigte, wie sehr unsere fünf Pfarreien Altstätten, Hinterforst-Eichberg, Lüchingen, Marbach und Rebstein seit Gründung der Seelsorgeeinheit Altstätten vor sieben Jahren kooperieren. In zahlreichen überpfarreilichen Gruppen und Ressorts engagieren sich ehrenamtliche Mitarbeiter in vielfältigen Feldern. Die Seelsorger koordinieren ihre Aufgaben und nutzen Synergien. Bei uns werden die Chancen einer Seelsorgeeinheit aktiv genutzt und konkret angegangen, so die Rückmeldung unseres Bistums.       


Pastoralassistentin Ursina Knobel wurde am 29. Juni in Hinterforst verabschiedet.
Pastoralassistentin Ursina Knobel wurde am 29. Juni in Hinterforst verabschiedet.

Konkrete Beispiele aus dem vergangenen Jahr sind etwa die grafische Neugestaltung unseres „Pfarreiteils“ im Pfarreiforum, welches seit der Januar-Ausgabe 2014 monatlich erscheint, oder die Vortragsreihe zum Thema „Zukunft des Glaubens – In der Zukunft glauben?“ des Ressorts Erwachsenenbildung. Die Vorbereitungsgruppe der 19.19-Gottesdienste gestaltete mit Pfr. Albert Wicki weitere fünf moderne Feiern in der Lüchinger

Kirche. Bischof Markus Büchel firmte am 2. bzw. 3. Mai 2014 in Marbach und Altstätten 67 Jugendliche. An der Herbsttagung der Räte unserer Seelsorgeeinheit informierten wir uns, unterstützt durch Arnd Bünker, Leiter des SPI, über die Familiensynode, die Papst Franziskus im vergangenen Jahr initiiert hat. Mehr als 100 Ministranten aus unseren Pfarreien reisten in den Herbstferien nach Rom. Zum zweiten Mal wurden im Herbst „Exerzitien im Alltag“ angeboten. An der Jugendwallfahrt „Pray and Fun“ zum Kloster Rapperswil am 15. November 2014 nahmen 100 Jugendliche teil. Viele weitere bewährte Angebote und Gottesdienste konnten wieder durchgeführt werden.

 

Ministranten in Rom im Gespräch mit dem Schweizer Kardinal Kurt Koch.
Ministranten in Rom im Gespräch mit dem Schweizer Kardinal Kurt Koch.

Viele Aktivitäten sind nur möglich gewesen durch das grosse Engagement der zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren Pfarreien. Allen möchten wir an dieser Stelle ganz herzlich für ihren Einsatz danken.

 

Im Namen der Seelsorger

Klaus Heither, Teamkoordinator

 

Die aktuelle Agenda:

Gottesdienste

Sa 17.00 Lüchingen
  18.30 Altstätten
So 09.30 Altstätten
  09.30 Marbach
  11.00 Rebstein
  11.00 Hinterforst
     
Mo 19.00 Altstätten
Di 09.45 Geserhus
  10.00 Haus VIVA
  19.00 Lüchingen
Mi 09.00 Rebstein
  19.00 Marbach
Do 09.30 Altstätten
  15.45

Pflegeheim

Fr 16.30 Heim Forst
  18.00 Kloster M. Hilf

Aktuelles Pfarreiforum