Home > ProjekteGespräche > akj-Stelle

Begegnung mit Jugend ist Bereicherung

Animationstelle kirchliche Jugendarbeit feierte Jubiläum

Seit 10 Jahren besteht die akj Rheintal - die Animationsstelle für kirchliche Jugendarbeit in unserer Region. Dieses runde Jubiläum wurde Ende August in Rebstein gefeiert. Die akj wird von den 15 Kirchengemeinden  im Dekanat Altstätten getragen. Uwe Rohloff leitet sie seit ihrer Gründung und stellt sich unseren Fragen.

 

Warum macht Kirche Jugendarbeit?

Uwe Rohloff: Wie Jesus Christus sich an Menschen jedes Alters gewendet hat, so ist es auch der Auftrag der Kirche, sich an alle Altersgruppen zu wenden. Die Jugend ist dabei ein sehr wichtiges Alter, da viele Menschen in ihrer Jugend entscheiden, in welche Richtung ihr Leben sich spirituell entwickeln wird.

 

Welche Aufgaben hat die „akj Rheintal“?

Die akj Rheintal begleitet und unterstützt die Jugendbeauftragten in den katholischen Pfarreien im Rheintal. Das geschieht durch Einzel- und Gruppenpraxisberatung, sowie durch konkrete Mithilfe bei Jugendanlässen. Zudem koordiniert und leitet die akj Rheintal regionale Projekte für Rheintaler Jugendliche. Ergänzt werden die Aufgaben der akj-Stelle durch Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Welche Anliegen stellen die Jugendbeauftragten aus den Pfarreien an dich?

Oft geht es um das gemeinsame Durchdenken einer Situation oder eines geplanten Anlasses. Zu zweit kommt man meist auf mehr Ideen als alleine. Oder es geht um konkrete Mithilfe, wie die Gestaltung von Flyern, technischen Support oder Mitarbeit vor Ort.

 

Du organisierst auch regionale Anlässe für Jugendliche im Rheintal …

Bei den regionalen Projekten steht im Vordergrund, dass sich die Jugendbeauftragten mit ihren Jugendlichen oder auch die Jugendlichen alleine einklinken können. Die regionalen Projekte werden gemeinsam mit dem Juseso-Stamm geplant und oft auch gemeinsam durchgeführt. Der Juseso-Stamm ist ein regelmässiges Treffen der kath. Jugendbeauftragten im Rheintal.

 

Was sind das für Projekte konkret?

Im Sommer gehen wir beispielsweise seit Jahren zweimal eine Woche in Holland auf Segeltörn, im Herbst findet die Jugendwallfahrt „Pray and Fun“ statt und im Winter fahren wir auf das Ranftreffen, eine Deutschschweizer Jugendtreffen am Wochenende vor Weihnachten.

 

Wie unterscheidet sich „kirchliche“ von anderer Jugendarbeit?

Bei der kirchlichen Jugendarbeit ist für Jugendliche immer klar, dass ich als kirchlicher Angestellter für den christlichen Glauben einstehe. In vielen Projekten wird das auch durch Gespräche oder Gebet offensichtlich.

 

Was macht dir persönlich Freude an der Arbeit mit jungen Menschen?

Die Begegnung mit jungen Menschen ist immer auch für mich eine Bereicherung. Ich freue mich wenn es auf der Beziehungsebene gut läuft oder ich wenn ich christliche Werte oder etwas vom christlichen Glauben vermitteln kann.

 

Weitere Informationen zur akj Rheintal und über die Arbeit von Uwe Rohloff finden Sie im Internet auf der Homepage: www.akj-rheintal.ch

 

 

 

 

 

Die aktuelle Agenda:

Gottesdienste

Sa 17.00 Lüchingen
  18.30 Altstätten
So 09.30 Altstätten
  09.30 Marbach
  11.00 Rebstein
  11.00 Hinterforst
     
Mo 19.00 Altstätten
Di 09.45 Geserhus
  10.00 Haus VIVA
  19.00 Lüchingen
Mi 09.00 Rebstein
  19.00 Marbach
Do 09.30 Altstätten
  15.45

Pflegeheim

Fr 16.30 Heim Forst
  18.00 Kloster M. Hilf

Aktuelles Pfarreiforum